Lions meet Kabarett

Die Unterschiede zwischen katholischer und evangelischer Kirche lägen weniger in der Weltanschauung als in der jeweiligen Vermarktungsstrategie. Während die katholische Kirche als Marktführer nichts zu befürchten habe, müsse die evangelische Kirche neue Wege zur Mitgliederwerbung beschreiten, so die Aussage des "Ersten Allgemeinen Babenhäuser Pfarrerkabaretts", etwa durch einen religiös besetzten Fernsehcontainer "big mother" oder die Einschaltung von Unternehmensberatungen.

Die beiden seit mehreren Jahren beurlaubten Pfarrer , Hans Joachim Greifenstein und Clajo Herrmann, begeisterten am Samstagabend im vollständig ausverkauften Bruchköbler Bürgerhaus vor mehr als 500 Zuschauern ihr Publikum. Die Kabarettisten gastierten auf Einladung des örtlichen Lionsclubs in Bruchköbel zu dessen alljährlich stattfindender Benefizveranstaltung "Lions meets Kabarett".

Ob einzeln oder zu zweit auf der Bühne beschäftigten sich die beiden mit viel Witz, Scharfzüngigkeit und Spontaneität mit der Lösung zu lang gestellten Fragen, wie etwa den evolutionsbedingten Unterschieden zwischen Mann und Frau und dem Älterwerden. Mit einem Augenzwinkern nahmen sie die weibliche Sammelleidenschaft von Schuhen ebenso wie den männlichen Jagdtrieb beim zielgerichteten Hosenkauf aufs Korn. Nach über zwei Stunden und mehreren Zugaben verabschiedeten Sie sich mit dem Hinweis, sonntags früh um 10.00 Uhr seien weitere Zugaben im "Haus Ihres Vertrauens" jederzeit erhältlich.

Der Reinerlös des Abends kommt der Haingarten Schule in Bruchköbel zugute. Wie der Schulleiter Matthias Döbel dem Publikum und Clubpräsident Uwe Steinkrüger erklärte, soll dieses Geld zur Anschaffung von dringend benötigten Sportgeräten für die Grundschüler verwendet werden.