Presseartikel


Präsidentenwechsel beim Lions Club

Dirk Großkopf neuer Präsident



(Bruchköbel/pm) Vor einigen Tagen trafen sich die Mitglieder des Lions Club Bruchköbel sowie ihre Partner zur Übergabe des Präsidentenamts beim neuen Präsidenten Dirk Großkopf. Wie bei den Lions-Clubs üblich, übergab der scheidende Präsident Andreas Mechler die Aufgabe turnusgemäß nach einem Jahr an Dirk Großkopf. Der Wechsel wurde natürlich auch zu einem Rück- und Ausblick genutzt.
Getreu dem Motto „We serve" kommen die Erlöse aus den Aktivitäten wohltätigen Zwecken in und um Bruchköbel zu Gute. Und davon gab es im abgelaufenen Lionsjahr wieder eine Vielzahl. So erinnerte der scheidende Präsident Andreas Mechler in passenden Worten z.B. an den Auftritt des Heeresmusikkorps Koblenz im voll besetzten Bürgerhaus in Bruchköbel (der Erlös ging an die Fritz-Hofmann-Stiftung und an die Stadt Bruchköbel für Deutschunterricht der Flüchtlinge), den Frühlingsball im Arkadenbau Kurhaus Wilhelmsbad (der Erlös ging an das Hospiz Louise de Marlliac), den Weihnachtsmarkt in Bruchköbel sowie an die Besuche bei der Eintracht Frankfurt und dem Radiosender Antenne Frankfurt. Der neue Präsident Dirk Großkopf und sein Team mit Vize-Präsident Lars Gerner und Sekretär Dr. Dr. Hartmut Kingeter werden in dieser Kontinuität das laufende Lionsjahr bestreiten. Die bevorstehenden Aktivitäten wie Lions meets Classic, Vortragsabende, Weihnachtsmarkt, Frühlingsball etc. werden wiederum genutzt um den Menschen in und um Bruchköbel, ob Kinder, Jugendliche oder Erwachsene, zu helfen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Der gesellige und kurzweilige Abend bei gutem Essen und 'hinken sowie intensiven Gesprächen ging mit der Überzeugung zu Ende, dass das Engagement für die Grundidee der Lions sinnvoll ist und den Aufwand rechtfertigt.

Bruchköbler Kurier vom 11.08.2016