Presseartikel


Lions Club präsentiert die Bundeswehr-Big-Band



Bruchköbel/Hanau. Dem Lions Club Bruchköbel ist es erneut gelungen, die Big Band der Bundeswehr für ein Benefizkonzert zu gewinnen. Bereits vor zwei Jahren hatte die musikalische Truppe 600 Besucher im Congress Park Hanau begeistert und war mit Standing Ovations gefeiert worden. Am Montag, 1. April, werden die Musiker erneut auf der Bühne des Paul-Hindemith- Saales stehen. Schirmherr des Konzertes ist Ministerpräsident Volker Bouffier.
Die Big Band der Bundeswehr, unter der Leitung von Bandleader Timor Oliver Chadik, zählt gleich aus mehreren Gründen zu den ungewöhnlichsten Show- und Unterhaltungsorchestern Deutsch-lands. So sticht das Ensemble bereits unter den insgesamt 14 Klangkörpern des Militärmusikdienstes der Bundeswehr im Auftrag, Auftreten und Sound einer klassischen Big-Band-Besetzung deutlich hervor.
Gewöhnliche Marsch- und Orchesterliteratur sind hier Fehlanzeige. Darüber hinaus gibt es kein zweites Show- und Unterhaltungsorchester, das mit einer derart hochmodernen, multimedial aufbereiteten und damit einzigartigen Bühnenshow durch Deutschland und die Welt reist Die Musiker aus Nordrhein-Westfalen präsentieren sich sowohl als modern klingende Visitenkarte der Bundesrepublik Deutschland als auch hochkarätiger musikalischer Botschafter der Bundeswehr.
Der Bruchköbeler Lions-Präsident Dr. Dr. Kingeter: „Ich hatte kürzlich Gelegenheit, in Euskirchen einen Teil des neuesten Programmes zu erleben und freue mich umso mehr auf das Konzert. Wir hoffen natürlich auf viele Besucher, mit den Einnahmen wollen wir die Essensbank Issigheim, die Hanauer Schlaganfall-Lotsen und das Albert-Schweitzer-Kinderdorf unterstützen.“

Stadtjournal Bruchköbel vom 28.03.2019