Presseartikel


Lions Charity Frühlingsball

zugunsten der Palliativen-Patienten Hilfe



(pm) - Nach einem Sektempfang im frühlingshaften Park des Schlosses Philipsruhe wurden die fröhlich gestimmten Ballgäste im festlich geschmückten "Weißen Saal" mit einer nordischen Ouvertüre empfangen. Die aus Finnland stammende international bekannte Mezzosopranistin Karita Jungar wurde am Flügel von dem meisterlich spielenden schwedischen Pianisten Ake Wahlberg begleitet. Beide bestreiten übrigens am 20. Juni 09 in der Jakobuskirche in Bruchköbel einen Nordischen Liederabend . Gastgeber war der Lionsclub Bruchköbel und Präsident Thomas Stützer begrüßte nicht nur Lions aus dem Main-Kinzig Raum, auch aus anderen Bereichen Freunde des mittlerweile in der Region eingeführten Frühlingsballes. Ja, auch aus Usingen war der Lions Präsident da und begeisterte sich an der unbeschwerten Ballatmosphäre. Diesmal war auch eine große Delegation Schweden dabei, die begeistert die festliche Atmosphäre und den sozialen Aspekt des Abends lobten. Besonders als vorbildlich erwähnt wurde die ehrenamtliche Vorsitzende des Fördervereins Palliative Patienten- Hilfe, Frau Dr. Maria Haas- Weber, die als praktische Ärztin tätig ist und die sich für Ihre Organisation über den stattlichen Betrag freute, der bei der Versteigerung eines gesponserten wertvollen Bildes zusammen kam. Lions Gründungsmitglied, Rechtsanwalt Thomas Eichhorn, nahm wie in den vergangenen erfolgreichen Jahren sachkundig und kurzweilig die Versteigerung vor und die Ballgäste zeigten sich für die gute Sache der Palliativen Patienten-Hilfe spendabel. Ging es doch auch um ein repräsentatives Bild des angesehenen Malers Georg E. Pientka und wie Präsident Stützer in seiner Rede postulierte: Eine Kulturnation wird auch danach bewertet, wie sie mit Patienten mit einer nicht heilbaren, fortschreitenden Erkrankung umgeht. Aber einen Ball ohne Ballvergnügen gab es an diesem Abend nicht. Die Gäste hatten das Privileg, gleich mit der bekannten Showband "Hollywood Connection" in einen unbeschwerten leichten Ballabend hinein zu gleiten. Mit einem Tusch wurde noch eine besondere Ehrung angekündigt. Die höchste, von Lions weltweit zu vergebende Ehrung ist die Melvin Jones Medaille. Thomas Stützer freute sich, im Auftrag des Weltpräsidenten, seinen Nachfolger als Präsident, den jungen Unternehmer Axel Ebbecke, in den exklusiven Kreis der Melvin Jones Träger aufzunehmen. Ebbecke hat vorbildlich das Lions Clubleben und immer wieder freigiebig soziale Projekte unterstützt und ist auch bereit, über den eigenen Club hinweg in der weltweiten Lions Organisation sein großes Engagement einzubringen. Ein Dank geht nochmals an die Sponsoren Hermann Immobilien, Auto Center Milinski, Sparkasse Hanau und der Frankfurter Volksbank. Lions International ist die weltweit größte und am besten bewertete Serviceorganisation und das Motto lautet: "We Serve".

Bruchköbler Kurier vom 14.05.2009