Presseartikel


Nach der Wirtschaftskrise zurück zur Normalität?



(Bruchköbel/pm) - Der Lionsclub Bruchköbel konnte für seine Vortragsserie über Wirtschaftsthemen die Chefvolkswirtin der Helaba, Frau Dr. Traud gewinnen. Sie referierte am 4. April in den Räumen der Sparkasse Hanau vor über 50 Zuhörern über das hochaktuelle Thema "Kapitalmarktausblick 2011: Zurück zur Normalität?". Sie zeigte dabei sehr detailliert auf, dass die Weltwirtschaft und in Europa vor allem Deutschland die Krise überwunden haben. Angesichts der strukturellen Probleme in den USA sowie der Schuldenkrise einiger EU Staaten bestünden aber erhebliche Risiken, so dass es ein "Zurück zur Normalität" nicht geben wird. Sie erinnerte auch daran, dass die Situation vor der Krise ebenfalls alles andere als "normal" war und verwies z.B. auf die Immobilienblase in den USA und Spanien. Ausführlich ging Frau Dr. Traud auch auf die zusätzlichen Risiken ein, die durch das Erdbeben in Japan ausgelöst wurden. Trotz des relativ geringen Anteils an den direkten Exporten und Importen von und nach Deutschland und Europa verwies sie auf die wichtige Rolle Japans bei Schlüsselprodukten wie z.B. elektronischen Bauelementen. Trotz aller Risiken erwartet Dr. Traut die Fortsetzung der positiven wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland, wenn auch ev. leicht abgeschwächt. Die Abschwächung habe dabei durchaus Vorteile, würde doch damit die leichten Inflationstendenzen gedämpft.

Bruchköbler Kurier vom 07.04.2011