Presseartikel


Rock Benefiz-

Gala mit BommiM und The Rattles



(Bruchköbel/pm) - Wahre Begeisterungsstürme löste am vergangenen Samstag die in Bruchköbel beheimatete neu formierte Band "Bommi M." im Bürgerhaus aus. Stücke u.a. von den Beatles, Pink Floyd, Brian Adams, Janis Joplin, Rolling Stones und ACDC zeigte die Bandbreite dieser Band auf. Sehr schnell war die Tanzfläche mit Fans jeden Alters besetzt. Bei "Stairway to Heaven" verwandelte sich der Saal in ein Lichtermeer. Moderiert wurde die Veranstaltung vom Präsidenten des Lions Clubs Bruchköbel, Dr. Horst Bommersheim. Viel Herzblut war an diesem Abend dabei, denn es ging ja um einen guten Zweck und wie Dr. Bommersheim betonte, wird der Erlös von ca. 5300.- Euro komplett einer guten humanitären Sache zugeführt. Das total verzückte Publikum forderte immer weitere Zugaben von Bommi M, die aber eingeschränkt werden mussten, denn "The Rattles" aus Hamburg waren bereits eingetroffen. Jetzt fiel auch auf, dass das freundliche Rot der Sparkasse Hanau die Halle neben dem internationalen Lionszeichen dominierte. Der Lions Präsident nahm die Gelegenheit wahr, dem anwesenden Mitglied des Vorstandes des Sparkasse Hanau, Frau Ilona Ziesel, ein herzliches Danke im Namen der bedürftigen Kinder, für die gespendet wird, zu sagen, und bedankte sich mit dem Ehrenbanner des Lionsclubs Bruchköbel. Diese Geste kam bei dem Publikum gut an, denn den Besuchern war klar, diese unvergleichliche Rocknacht ist auch dank der Unterstützung der Sparkasse Hanau ermöglicht worden. Stellvertretend für die Band wurde dem Lionspräsidenten Dr. Bommersheim von seinen Freunden ein Unikat, eine von allen Mitgliedern von "The Rattles" signierte E-Gitarre, als Dank und Anerkennung überreicht. Dann kamen die Original Rattles, die Musiklegende aus Hamburg. Mit Herbert Hildebrandt, Dicky Tarrach, Eggert Johansen und Manne Kraski waren auf der Bühne die "deutschen Beatles", wie die englische Presse titelte, und der Hallenboden im Bürgerhaus begann sofort zu vibrieren. Kaum einen der Fans hielt es noch auf den Plätzen. Besser als je zeigten die Profis und Könige des deutschen Beats mit Liedern wie "Come on and sing", The witch, Wolly Bolly, Hippy shake, und vielen anderen mehr, wie man ein begeistertes Publikum auf eine Zeitreise mitnehmen kann. Jetzt merkte man, das diese Rattles nicht umsonst als erste deutsche Band in den englischen Charts aufgeführt wurde. Die Spielfreude der Band übertrug sich auf das erwartungsvolle Publikum, das vom Abtanzen schon geschwächt immer noch kräftig den verdienten Beifall zollte. Rock und Lions, eine Erfolgsgeschichte für den guten Zweck.

Bruchköbler Kurier vom 29.05.2008