letzte Aktualisierung: 29.03.2018

Herzlich Willkommen beim Lionsclub Bruchköbel

Lions Clubs International ist eine weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung mitzuwirken.



Renovierungsaktion der Kita Hasenburg

Renovierungsaktion der Kita Hasenburg

Am Samstag, dem 17.03.2018, war geschäftiges Treiben im Garten der Kita Hasenburg zu beobachten. Mitglieder des Lionsclubs Bruchköbel nahmen gemeinsam mit der Fa.Odenwäller und zahlreichen Eltern und Mitgliedern der KiTa die Renovierung des in die Jahre gekommenen Kita-Außengeländes in Angriff und verwandelten den Garten der Kita kurzzeitig in eine Großbaustelle mit Bagger, Container und vielen Helfern.
»weitere Fotos



Lions meet Piano, Poesie & Painting

Lions meet Piano, Poesie & Painting

Am Donnerstag, den 25.01.2018 fand um 19.30 Uhr im gut besetzten Bürgerhaus Bruchköbel „Lions meet Piano, Poesie & Painting“ statt. Pianist Sergey Korolev trug gemeinsam mit seiner bezaubernden Frau Irina Bykova virtuos Klavierstücke am Flügel vor im Wechselspiel zu fesselnden Vorträgen von Erland Schneck-Holze. Unsere Lionsfreundin und Künstlerin Nana Nolde stellte dazu ihre bemerkenswerten Werke aus. Der Fritz-Hofmann-Stiftung konnten an diesem Abend 2.500 Euro überreicht werden. Eine rundum gelungene und viel gelobte Veranstaltung.
»weitere Fotos



Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmarkt

Vom 01.12. - 03.12 war der Lionsclub wieder auf dem Bruchköbler Weihnachtsmarkt vertreten. Verkauft wurde wie in den letzten Jahren neben Glühwein und Kinderpunsch der schwedische Glögg mit Orangen, Mandeln und Rosinen. Neu hinzugekommen ist dieses Jahr auch weißer Glühwein.
»weitere Fotos



Führung DomRömer Quartier

Führung DomRömer Quartier

Am 6. November 2017 trafen sich die Mitglieder des Lions Club Bruchköbel sowie ihre Partner und Freunde auf dem Römerberg in Frankfurt, um eine hochinteressante abendliche Führung des derzeit neu entstehenden DomRömer Quartiers zu erleben.
Die Projektleiterin der Baustelle Frau Spanier-Hessenbruch brachte dieses besondere Projekt allen Anwesenden in kompetenter und anschaulicher Weise näher.Auf dem Areal des abgerissenen ehemaligen technischen Rathauses wird ein Teil der früheren Frankfurter Altstadt rekonstruiert. Rund 35 Gebäude waren zu bestaunen. Im Restaurant im Haus am Dom fand der Abend einen gemütlichen Ausklang mit interessanten Gesprächen.
»weitere Fotos



Hilfsgütersammlung

Hilfsgütersammlung

Vom 02.09 - 08.09.2017 haben wie in den vergangenen Jahren alle Lions- und Leo-Clubs der Zone (also allen Clubs im Main-Kinzig-Kreis) in einer gemeinsamen Activity Kleider für die evangelisch-reformierte Gemeinde in Munkacs in der Karpato-Ukraine gesammelt. Federführend für diese Aktion ist der Hanau Schloss-Philippsruhe. Gesammelt wurden neben Kleidungsstücken auch Bettwäsche, Spielwaren und Stoffe / Garne.
»weitere Fotos



Ämterübergabe

Ämterübergabe

Am 1. Juli 2017 trafen sich die Mitglieder des Lions Club Bruchköbel sowie ihre Partner in der Herrenmühle, Hanau zur Übergabe des Präsidentenamts an den neuen Präsidenten Lars Gerner. Wie bei den Lions Clubs üblich, übergab der scheidende Präsident Dirk Großkopf die Aufgabe turnusgemäß nach einem Jahr an Lars Gerner. Der Wechsel wurde natürlich auch zu einem Rück- und Ausblick genutzt.
»weitere Fotos



Frühlingsball 2017

Frühlingsball 2017

Am 20.05.2017 fand der traditionelle Ball des Lionsclubs Bruchköbel im Spiegelsaal im Arkadenbau des Kurhauses Wilkhelmsbad statt. Für die musikalische Begleitung sorgte die Band "For Your Ears Only". Der Erlös des Ballabends aus Kartenverkauf und attraktiver Tombola ist für die internationale Lions-Activity gegen vermeidbare Blindheit "SightFirst" sowie für das Albert-Schweitzer-Kinderdorf bestimmt.
»weitere Fotos



Die Big Band der Bundeswehr

Die Big Band der Bundeswehr

Am 04.04.2017 war der Förderverein des Lionsclubs Bruchköbel Veranstalter der BigBand der Bundeswehr im Congress Park Hanau. Insgesamt kam dabei ein Erlös von 10.000 Euro zustande, der gespendet werden konnte.

Die Big Band der Bundeswehr, unter der Leitung von Bandleader Timor Oliver Chadik, zählt gleich aus mehreren Gründen zu den ungewöhnlichsten Show- und Unterhaltungsorchestern Deutschlands. So sticht das Ensemble bereits unter den insgesamt 14 Klangkör-pern des Militärmusikdienstes der Bundeswehr im Auftrag, Auftreten und Sound einer klassischen Big Band Besetzung deutlich hervor. Gewöhnliche Marsch- und Orchesterliteratur sind hier Fehlanzeige. Darüber hinaus gibt es kein zweites Show- und Unterhaltungsorchester, dass mit einer derart hochmodernen, mul-timedial aufbereiteten und damit einzigartigen Bühnenshow durch Deutschland und die Welt reist. Beson-ders ist hieran vor allem eines: Die Musiker aus Nordrhein-Westfalen präsentieren sich sowohl als modern klingende Visitenkarte der Bundesrepublik Deutschland als auch hochkarätiger musikalischer Botschafter der Bundeswehr - selbstverständlich in Uniform.

In der Musik hingegen hat bei der Big Band der Bundeswehr Uniformität keinen Platz. Alle Instrumentalisten sind handverlesen, in ihren Fachgebieten erstklassige Solisten und Absolventen der renommiertesten Kunsthochschulen für moderne Unterhal-tungsmusik. Wer ein Konzert der Big Band der Bundeswehr erlebt, hört nicht nur Musik im Big Band Sound aus den Genres Swing, Rock und Pop. Wer ein Konzert der Big Band der Bundeswehr erlebt, wird mitge-nommen in eine Welt der Show- und Unterhaltungsmusik, der Überraschungen und Emotionen, der Spezi-aleffekte, der greifbaren Spielfreude und in eine Welt des „Abtauchens aus dem Alltag“.
»weitere Fotos




HINWEIS!

Sie verwenden einer veraltete Version des Internet Explorers.
Dieser Browser weist aufgrund seines Alters nicht nur zahlreiche Sicherheitsmängel auf, sondern unterstützt zahlreiche aktuellere Befehlssätze nicht mehr. Daher kommt es im Internet Explorer 6 und älter auf dieser Seite zu erheblichen Darstellungsfehlern.
Bitte aktualisieren sie auf den neuesten Internet Explorer oder einen alternativen aktuellen Browser. Mindestanforderung für die Seite ist der Internet Explorer 7.